Passt auf Euch auf!

In dieser schwierigen Zeit stehen wir alle vor ungeahnten Herausforderungen und uns ist bewusst, dass diese gerade für Euch, unsere Herzenswünsche-Familien, besonders groß sind: Neben der ohnehin belastenden Situation der Bewegungseinschränkung ist für Euch die Gefahr einer Infektion mit dem Corona-Virus besonders besorgniserregend.

Das gesamte Herzenswünsche-Team möchte Euch auch in dieser Krisenzeit zur Seite stehen, und so sind wir weiterhin per E-Mail oder telefonisch für Euch erreichbar. 

Passt auf Euch auf!

Eure Wera Röttgering, Gundula Schmid, Ute Wiengarten und Helmut Foppe
(Vorstand Herzenswünsche e.V.)

Herzenswünsche e.V.

Herzenswünsche e.V. ist ein bundesweit tätiger Verein, der schwer kranken Kindern und Jugendlichen lang ersehnte Wünsche erfüllt. Rund 60 ehrenamtliche und vier hauptamtliche Mitarbeiterinnen stehen dabei in engem Kontakt zu den Eltern, Ärzten, Therapeuten und natürlich den betroffenen Kindern selbst, um ihren Herzenswunsch wahr werden zu lassen und ihnen damit neuen Mut, Kraft und Freude zu schenken.





Mukoviszidose

Seit über 20 Jahren ermöglicht Herzenswünsche e.V. Kindern und Jugendlichen, die an Mukoviszidose erkrankt sind, einen mehrwöchigen Aufenthalt an der Südostküste von Gran Canaria. Das tut den Atemwegen der jungen Patienten besonders gut, denn die Sonneninsel mit ihrem warmen, trockenen Klima ist ein phantastischer „Kurort" ...





Diabetes-Segeltörn

Praxisnahe Diabetes-Schulung bei einem Törn entlang der deutschen und dänischen Küste – für Jugendliche im Alter von 16 bis 19 Jahren ein besonderes Erlebnis und eine gute Gelegenheit sich mit Betroffenen über ihre Erkrankung auszutauschen. Eine Woche sind die Jugendlichen an Bord - da lernt man sich gut kennen ...





Ärzte über uns

Ohne die Unterstützung der Ärzte kann der Verein in den Kliniken nicht aktiv sein. Sie sind es, die in der Regel den Kontakt zu den Patienten herstellen und die ehrenamtlichen Herzenswünsche-Mitarbeiter auf die besondere Situation eines Kindes hinweisen. Welche Erfahrungen die Ärzte mit dem Verein gemacht haben, erzählen sie hier:


  • Prof. Dr. Axel Hillmann
    Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg

    „Herzenswünsche" e.V. lässt Herzen höher schlagen und bringt Augen zum Leuchten. Ganz besonders natürlich die der kleinen Patienten, aber auch die der Eltern und Geschwister, aber auch die Augen von uns Ärzten. Wenn „Herzenswünsche" in Aktion tritt, kehrt bei allen pure Freude ein. „Herzenswünsche" kümmert sich um Herzensangelegenheiten; ein ganz anderer aber unglaublich wichtiger Ansatz Krankheiten mit zu behandeln. Unverzichtbar. Einzigartig. Ich unterstütze „Herzenswünsche", denn ich weiß, dies ist ein ganz besonderer Verein, der Wunder vollbringt. Ja, ich mag Herzenswünsche, und zwar sehr!


  • Dr. Frank Uhlemann
    Chefarzt im Zentrum für angeborene Herzfehler im Klinikum Stuttgart

    Das Beste vorweg: 85 Prozent der Kinder mit angeborenen Herzfehlern haben heutzutage eine Chance, erwachsen zu werden. Damit bekommen Kinder eine völlig neue Perspektive. Natürlich bleibt die Erkrankung chronisch. Unser Zentrum begleitet die Patienten vom Säuglingsalter, über die Kinder- und Jugendzeit, bis zum Erwachsenenalter. Die medizinische Betreuung ist das eine, aber genauso wichtig ist die psycho-soziale Begleitung der Patienten und ihrer Familien. Chronische Erkrankungen sind eine Belastung für alle Familienmitglieder. Hier setzt „Herzenswünsche" e.V. so erfolgreich an: Die Kinder erleben etwas Besonderes, wenden sich von ihrer Krankheit ab und konzentrieren sich auf etwas ganz Tolles. Das ist Motivation pur. Aber auch unser Zentrum erfährt Hilfe: Schon bald bekommt unsere Station ein neues Gesicht und wird neu gestaltet – farbenfroh und kindgerecht. Wir freuen uns schon darauf.  

^