Transparenz schafft Vertrauen

Spenden ist Vertrauenssache. Seit 1995 haben wir jedes Jahr das Spendensiegel des Deutschen Instituts für soziale Fragen (DZI), Berlin, mit Bestnote erhalten. Das freut uns sehr. Das Siegel dokumentiert, dass wir satzungsgemäß arbeiten, verantwortungsvoll mit unseren Spenden umgehen und unsere Finanzen transparent machen.

Der Anteil unserer Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab niedrig („niedrig" = unter 10%). Im Jahr 2018 belief sich der Anteil der Verwaltungskosten auf 6,1 %, im Vorjahr waren es 8,96 %.

Warum Burkhard Wilke, der Geschäftsführer des Deutschen Instituts für soziale Fragen (DZI), Berlin, sagt: „Egal warum man spendet: Es schafft ein gutes Gefühl. Spenden macht glücklich" lesen Sie hier ...





Transparenz ist uns wichtig

Wir haben uns auch der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Wir verpflichten uns die folgenden Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und aktuell zu halten.

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

  • Unsere Arbeit ist nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamts Münster Innenstadt (Steuernummer 337/5991/0312) vom 06.02.2019 nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, weil sie ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigter, mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. A0 dient.

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

5. Tätigkeitsbericht

6. Personalstruktur

7. Angaben zur Mittelherkunft

8. Angaben zur Mittelverwendung

9. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen

  • Einzelspenden, die über 10 % der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen, gab es im Jahre 2018 nicht.

 

^