Lebensmitelspende zu Ostern

Katja (li) bekam im Supermarkt "Mehr Markt" tolle Unterstützung

Viele Herzenswünsche-Familien sind in der Coronakrise gleich mehrfach belastet. Zum einen ist ihr schwer erkranktes Kind ein „Risikopatient“, für den ein besonderer Schutz notwendig ist. Zum anderen stehen manche Familien unter einem enorm hohen finanziellen Druck: Wenn ein Kind schwer erkrankt, stecken Mütter oder Väter beruflich zurück - das Familienbudget schrumpft. Vielerorts sind jetzt die Tafeln geschlossen. Damit fällt eine immaterielle Unterstützung weg.

Ein selbst schwer erkrankter älterer Herr aus Münster (der namentlich nicht genannt werden möchte) kontaktierte uns vor einigen Tagen mit dem Wunsch, genau diesen Familien vor Ostern zu helfen. Herzenswünsche-Mitarbeiterin Katja Sonnenstuhl und ihre Tochter Sophie reagierten prompt und packten mit Unterstützung des Supermarktes „Mehr Markt“ acht prall gefüllte Lebensmittelkisten für diese Familien. Frohe Ostern!

Aktuelle Spenden

  • Tombola

    Die WER GmbH aus Senden berät seit über 40 ...



  • Olgahospital

    Drees & Sommer, ein europäisches Beratungs-, ...



  • Bäckerei Middelberg

    Spenden & genießen – unter diesem Motto ...



  • Herzensradler Tour 2020

    Ein weiteres Mal schwang sich Konrad Everwin auf ...



  • Bibliotheca Rara

    Der Verlag Bibliotheca Rara ist ein Akademischer ...



  • Hanseatic Bank spendet für die Allerkleinsten

    Auch in diesem Jahr unterstützt die Hanseatic ...



  • Bank-Mitarbeiter spenden

    Oliver Schräder und Ruth Wissing-Stegemann ...



  • Postzentrum Reckenfeld

    Eine tolle Idee hatte das Postzentrum ...



  • Tetrapack-Taschen

    Petra Bork und Manuela Irmler aus Schrobenhausen ...



  • Lebensmitelspende zu Ostern

    Viele Herzenswünsche-Familien sind in der ...



^