Cookie Consent by PrivacyPolicies.com

Abschied: "Wir danken dir von Herzen!"

Regina Reiffenberg (Mitte) bei ihrer Verabschiedung mit Wera Röttgering und Gundula Schmid (re): "Wir danken dir von ganzem Herzen und werden dich vermissen."

„Es war eine sinnstiftende und erfüllende Aufgabe“, sagt Regina Reiffenberg und verabschiedet sich nach 14 Jahren als hauptamtliche Mitarbeiterin im Herzenswünsche-Büro. „Es ist ein großes Glück, wenn man dazu beitragen kann, erkrankten Kindern und Jugendlichen ein besonderes Erlebnis zu ermöglichen. Denn in einer stark belastenden Zeit neue Motivation und Vorfreude anregen zu können, verbessert die Situation der Kinder. Alles begann, als ich im Jahr 2005 im TV ein Interview mit Wera Röttgering verfolgte. Sofort hatte ich den Impuls: Mein größter Herzenswunsch wäre es, diesen Verein zu unterstützen! Dieser Wunsch erfüllte sich und es entwickelte sich eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen, dem Vorstand und unseren Ansprechpartner*innen in den Kliniken, die mir viel Freude gemacht hat. Die gemeinsame Arbeit mit unseren 60 Ehrenamtlichen war mir ein besonderes Anliegen. Durch die vielen Begegnungen mit ‚unseren‘ Familien wurde ich selbst reich beschenkt. Auch wenn ich mich jetzt beruflich verändere, wird Herzenswünsche e.V. eine tiefe Spur in meinem Leben hinterlassen, für die ich dankbar bin und die bleiben wird!“

Wera Röttgering (li) und Gundula Schmid (re) bedankten sich zum Abschied bei Regina Reiffenberg.

Wera Röttgering: „Du hast den Verein nach innen und nach außen ganz entscheidend begleitet und geformt. Deine Ansicht und Umsicht waren uns allen immer extrem wichtig und deshalb sind wir jetzt sehr traurig darüber, dass du uns verlässt und neue Aufgaben in Angriff nimmst. Natürlich werden wir deinen weiteren Weg in Gedanken begleiten und wünschen dir alles erdenklich Gute. Wir werden dich sehr vermissen und danken dir von ganzem Herzen für deinen kompetenten und unermüdlichen Einsatz für Herzenswünsche e.V. Wir haben sehr viel von dir lernen dürfen!“

Gundula Schmid: "Neben ihren administrativen Aufgaben und der Organisation von Wunscherfüllungen war Regina die Betreuung unserer rund 60 Ehrenamtlichen, die ja ein wesentliches Standbein unserer Arbeit bilden, immer ein großes Anliegen. So basiert beispielsweise die Etablierung eines Mitarbeitermeetings im Herbst jeden Jahres mit auf ihrer Idee - eine Veranstaltung zur Weiterbildung und zum Erfahrungsaustausch. Es wurden Referenten eingeladen, die in Fachbereichen rund um die Betreuung schwer erkrankter Kinder und Jugendlicher tätig sind. Reginas Arbeit für Herzenswünsche e. V. war sehr wertvoll und bereichernd. Wir freuen uns darüber, dass sie uns trotz ihrer beruflichen Veränderung auch weiterhin als ehrenamtliche Mitarbeiterin erhalten bleibt." 

Aktuelle Spenden

  • Fels in der Brandung

    Die Württembergische rief ihre Generalagenturen ...



  • Hilti Winterwochen

    Die Hilti Winterwochen lassen die Herzen der ...



  • Sportchallenge: #trotzdemSPORT

    Die Damen der Fußballmannschaft TUS08 ...



  • Hot Dog Station

    Das ist Kult in Münster: Die Hot Dog Station in ...



  • Weiterbildungsakademie Klausenhof

    Einen Scheck über 1.100 Euro überreichten ...



  • Aktion Abrunden

    Andreas Borchard ist Mitarbeiter bei Hengst ...



  • Hanse-Klinik

    Mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro ...



  • Dankeschön per Skype

    Wie schade, dass in diesem Jahr die persönliche ...



  • Haustürportraits

    Was für eine famose Idee. Die Ibbenbürener ...



  • Max spendet

    Max hatte Weihnachten nur einen Wunsch: Der ...



^